Woran man eine gute Designagentur in München erkennt

Design-Agentur München – halbes Moebiusband, obere Hälfte

 

Sie suchen eine gute Designagentur um München oder in Bayern und die Empfehlungen Ihrer Freunde und Bekannten haben Sie durch. Auf was soll man achten? Eine gute Designagentur arbeitet transparent, hält wichtige Gespräche fest und vereinbart klare Zielvereinbarungen. Fragt gezielt bereits beim Erstkontakt am Telefon. Sie denkt mit und pro-aktiv vor. Sie will Ihre Ziele richtig verstehen und fragt Sie daher Löcher in den Bauch. Das ist kein Zeichen, dass sie lästig, unfähig oder inkompetent ist, sondern exakt das Gegenteil.  Wenn eine Designagentur in München gut ist, hakt sie nach.

 

Designagentur München – halbes Moebiusband, untere Hälfte

 

 

Eine gute Designagentur ist ehrlich – und diskret.

Von Anfang an. Sie sagt offen, wo sie Spezialist ist, welche Dinge andere für sie liefern oder was sie Ihnen leider nicht machen kann.  Eine gute Designagentur denkt mit und pro-aktiv vor. Dafür braucht sie jedoch Ihre Unternehmens-Insights und ihre ZielvorgabenDesignagentur Werbeagentur Briefing Zielvorgaben Sie wird die Dinge nicht irgendwie mystisch aus dem Bauch heraus entwickeln.

Eine gute Grafikagentur – oder Designagentur – arbeitet transparent: Die Designagentur hält wichtige Gespräche fest und vereinbart mit Ihnen schriftlich klare Zielvereinbarungen. Sie meldet rechtzeitig, wo  Zusatzkosten auf Sie zukommen und sagt Ihnen von Anfang an, wie viele Korrekturstufen inklusive sind. Sie dürfen uns gerne danach messen.

 

THE MISSING LINK macht das so.

Designagentur München – ganzes Moebiusband

 

Unterschied: Eine Designagentur ist anders als eine Werbeagentur, welche komplette Marketingmaßnahmen plant und umsetzt, sollte jedoch viel von Marketing und Zielgruppen verstehen, um Ihr Design entlang Ihrer Marketingvorgaben richtig aufzusetzen.

 

Und woran in München die nicht ganz so gute Designagentur

Eine nicht ganz so gute Designagentur sagt: „Das machen wir Ihnen alles!“ und fragt nicht viel. Schickt auch schon mal ohne Auftragsbestätigung Entwürfe aus dem Bauch heraus (spec work), die Sie gar nicht verlangt haben. Sagt nicht, wann sie gedenkt, mit dem gesamten Auftrag fertig zu sein und was Sie das genau kostet.

Eine für Sie nicht ganz so gute Designagentur hat nach dem mit vollmundigen Versprechungen bekommenen Auftrag plötzlich kaum mehr Zeit für Sie, die Entwürfe sind lustloses Schema F.  Sie wechselt ihre Kontakter. Eine nicht ganz so gute Designagentur schickt Rechnungen mit Positionen, die Sie so nicht besprochen hatten.

Handlungsbedarf

Was tun? Am Anfang mit der Designagentur einen kleineren, honorarpflichtigen Designagentur-Probeauftrag vereinbaren. Nur an der Zusammenarbeit erkennt man eine gute, kreative Designagentur, nicht am designigen Empfang.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

ANRUF: 089 12196963
X

 

 

 

Oder wollen Sie lieber zurückgerufen werden?