Branding

%secondary_title%

Gestalten ist im Zusammenhang denken.


Aber ich brauch‘ doch nur …

Bunte Lollipops ergeben noch kein Branding

 

DAS MEGA-MISTVERSTÄNDNIS:

Ein großes Missverständnis besteht darin, dass viele glauben, man brauche nur eine Sache. Die von verschiedenen Designern nach und nach erfüllt werden kann. Designer X macht erst einmal das, Designerin U. macht später dieses. Viele unterschiedliche Handschriften und keiner der Gestalter redet miteinander. Oft will das der Auftraggeber auch nicht.

In der Praxis sieht das bei MISSING LINK so aus: „Alles, was wir brauchen, ist ein Logo“ oder „Alles, was wir brauchen, ist eine Karte“, „Wir wollen nur einen Flyer, das kann doch nicht so schwer sein“. Das höre ich von anfragenden Firmen.

Manchmal ist das auch so, keine Frage. Und alles, was dieses Unternehmen braucht, ist in der Tat nur ein Flyer.

In den meisten Fällen benötigt ein Unternehmen jedoch wesentlich mehr, um wirkungsvoll und erfolgreich mit seiner Zielgruppe zu kommunizieren. Große Marken bauen nie nur auf einem Logo oder Postkarten-Design auf!

Sie sind das Ergebnis eines umfassenden, durchdachten Marketing- und Brandingsystems.Möglichst alle Elemente aus einem Guss. Es ist anfragenden Unternehmen nicht immer klar, doch ein einzelnes Element wie ein Logo stellt nur einen Bruchteil dar, wie ihre Marke von Ihrem Publikum wahrgenommen werden wird.

 

Die Lüge

Manche Anbieter wollen, dass Sie etwas anderes glauben.
Vor allem die großen Wettbewerbsplattformen. Aber auch ausgebildete Designer, man glaubt es kaum. Sie wissen alle sehr genau, dass die Schaffung einer großartigen Marke nicht nur Insel-Fachwissen, sondern gute Kommunikation und Planung erfordert. Und sie wissen supergenau, dass sie Ihnen nichts davon erfüllen werden, weil sie alles zusammenhanglos und einzeln anbieten. Das ist oft dem etwas kleineren Geldbeutel der anvisierten Auftraggeber geschuldet, durchaus. Denn diese sind keine Großkonzerne. Doch das darf nicht dazu führen, dass man diese Auftraggeber in die Irre führt, indem man ihnen etwas vormacht. Die Lüge, dass eine Einzelmaßnahme ohne Einbettung in eine Planung schon das große Ding sei.

Echte und gute Grafikdesigner sagen das offen. Wir sagen Ihnen das.

Und nehmen vor allem nicht an Designwettbewerben teil.

 

Das Kleinklein

Sie wissen, dass ein Einzelauftrag ohne Ausleuchtung der Gesamtheit nicht funktioniert. Wenn Sie gutes Design suchen, ist es eine bessere Lösung, eine Designagentur zu beauftragen, die ein bisschen mehr macht als hier etwas Deko anzufügen und da ein Formular hinzuhängen. Sondern die im Zusammenhang denkt.

 

Die Krux ;- )

Wir sind bereit, Ihre Fragen zu beantworten weil wir wollen, dass Ihr Designprojekt einfach lohnend und erfolgreich wird.

Dazu muss man viel miteinander reden und man muss sich gemeinsam mit dem Designer und Texter bewussst machen, dass ein Projekt mit ‚poor communication‘ ein vertanes Projekt ist. Immer. Wenn das für Sie gut klingt, überdenken Sie die vielen ‚mundfaul‘ gelaufenen Einzelkleinklein-Aufträge an viele verschiedene Anbieter, fassen Sie sich ein Herz und rufen Sie beispielsweise uns, MISSING LINK an. Wir müssen reden. Und das kostet Sie erstmal gar nix.

 

Bevor etwas leicht werden kann, muss es zuvor schwer sein

Wissen Sie, der schwierigste Teil unseres Jobs als Gestalter besteht nicht darin, sich an den Rechner zu setzen, Logo-Bonbons zu entwerfen, Websites zu sketchen oder CSS zu schreiben. Die Herausforderung, ein etwas besserer Designer zu sein, liegt vor allem in der kommunikativen Fähigkeit, mit dem Auftraggeber gemeinsam in gemeinsamem Dialog eine gut positionierte Marke umzusetzen, die bei der richtigen Zielgruppe ankommt.

Dies erfordert von Ihnen und uns ein umfassendes Verständnis des betreffenden Unternehmens, des Marktes, in dem das Unternehmen sich bewegt, und der Zielgruppe, die das Unternehmen ansprechen will. Dieses gute, holistische Verständnis kommt nicht wie ein Kaninchen aus dem Zauberhut, kommt nicht aus dem Nichts. Mein Mann und ich, wir stellen während des gesamten Designprozesses viele Fragen.

Wem dieses schon zu Beginn sehr lästig ist, für den können wir nicht arbeiten. Wirklich gutes Design erfordert gute Kommunikation, die nicht als lästiges Beiwerk empfunden wird und erfordert die Fähigkeit, die richtigen Fragen zu stellen, sie stellen zu dürfen und sie beantwortet zu bekommen. Das ist der wichtigste und größste Teil des Jobs als am Ende das Erstellen am Rechner. Letzteres, nur einfach so ohne Rahmenbetrachtung den Pinsel schwingen oder Befehle einhacken, das können notfalls Elefanten, Affen oder Raben. ; -)

 

Aber ich brauch' doch nur ...

Ein Projekt mit 'poor communication' ist ein vertanes Projekt. 'Mundfaule' Einzelkleinklein-Aufträge an viele verschiedene Anbieter sind eine Katastrophe!

%secondary_title%

Designagentur München | Aus unserer Beratungspraxis


Nicht genug Kunden?

NEU! REINES BERATUNGSANGEBOT, KEIN DESIGNANGEBOT: Positionierung und Branding | Machen Sie Fehler bei Außendarstellung und Kundengewinnung?

Kennen Sie das?

Sie sind tüchtig, haben eine feine Firmenidee oder schon länger ein Unternehmen.
Haben eine hervorragende Ausbildung und können und mögen, was Sie tun.
Sie bieten dem Markt interessanten Nutzen, interessante Lösungen an.

 

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Doch Sie schaffen in der Außendarstellung nicht recht, …

… dass die Adressaten spontan sagen: „Wow! Muss ich haben.“

Das Branding stimmt irgendwie nicht? Aber Sie wissen nicht warum?

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

 

Beenden Sie es, …

… nicht wahrgenommen zu werden
… zu wenig Authentizität zu haben
… zu wenig echte Aufmerksamkeit zu bekommen
… schreierische und doch erfolglose Flyer zu verteilen
… „repräsentative“ und damit unfokussierte Websites ins Netz zu stellen
… wenn hektische Maßnahmen keine Anfragen generieren
… in Folge: Umsätze unter Ihren Vorstellungen
… und die Hilflosigkeit, was Sie denn noch tun können.

 

Das hatten Sie schon:

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Ratgeberliteratur über Positionierung und Profilierung

Welche auf 250 Seiten nur Probleme auswalzen, mit 10 weißen Seiten für Ihre Notizen und am Schluss mit 3 Seiten Banalitäten als Lösung glänzen. Das haben Sie hinter sich … . Sie verkaufen diese Regalmeter schon wieder auf Ebay.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

 

Diese Übung hatten Sie vielleicht auch schon ;-) :

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Immer „aufmerksamkeitsstärkere“ Deko-Grafikdesigns erstellen lassen …

… und überbordende Hoffnungen darauf zu setzen, dass dann endlich Kunden kommen. Irgendwann haben gemarterte Designer und Webdesigner die Flucht ergriffen … .

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Alles sehr unschön.

 

Vorschlag:

Was halten Sie von der Erarbeitung von Profi-Kniffen, wie …

  1. … Sie sich authentischer auf dem Markt darstellen, so dass man Sie als Lösung und nicht als Mitläufer wahrnimmt.
  2. Wie Sie Ihr Know-how, Ihre PS auf die Straße bringen.
  3. Wie Kunden am besten von sich aus zu Ihnen kommen. Statt sie mühsam in peinigender und anstrengender Akquise „aufreißen“ zu müssen.
  4. Wie das ganz ohne aufgepapptes Deko-Grafikdesign und ohne peinliche Marktschreierei geht. Sondern ganz anders.

 

 

Greifen Sie nicht aus Verzweiflung zu Pseudolösungen wie:

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Noch „trendigeres“ Grafikdesign oder noch „pfiffigere“ Texte

Die sind leider reine Oberfläche und meist nicht die Lösung für Ihre Sorgen. Dass sie die Lösung seien, ist ein hartnäckiger Mythos. Viele Inhaber und auftraggebende Firmen wissen das nur nicht.

 

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..
……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Ich verkaufe Ihnen hier auf dieser Unterseite bewusst kein erneutes Deko-Grafikdesign. Das hatten Sie schon.

Reine Design-„Dekorateure“ gibt es auch austauschbar viele, da nicht für. Ich sehe seit Jahren meine eigene Grafikdesign-Branche sehr kritisch und lebe das auch offen.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..
……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

 

 

Meine Leistung an Sie: Von den Marktführern lernen, von denen ich als Grouphead in den beiden Großagenturen lernen durfte – und die Marktführer als kleineres, flinkeres Unternehmen vielleicht noch an Agilität übertreffen:

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Ich unterstütze Sie mit Rat, Tat und Taktik

  1. Wie Sie Ihr Unternehmen von der Masse abheben
  2. Wie Sie gezieltere Aufmerksamkeit bekommen
  3. Wie Sie klarer und erfolgreicher aufzeigen können, auf welchem Gebiet Sie und Ihre Firma Experte sind
  4. Wie Sie dadurch schneller an Kunden kommen, konkret mehr Umsatz erzielen
  5. … und verrate Ihnen, welche taktischen Fehler im Auftritt man nicht machen sollte.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

 

Erwartungshaltungen klären

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Sie können erwarten

1. Einfühlung

Aktives Zuhören und Verständnis für Sie und Ihre Situation. Ohne von oben herab. Ich kenne die dinglichen Schwierigkeiten und mentalen Hürden als Unternehmer aus eigener Erfahrung.

 

2. Praxisnähe

Was ich nicht anbiete: Kein Verkaufsdruck mit pauschalen „Rundum-Sorgenfrei-Beratungs-Paketen“ und nicht noch mehr E-Book-Downloads mit den immer gleichen banalen Tipps & Tricks. Das hatten Sie schon. Dafür viel Praxis und individuelles Eingehen auf Ihre ganz eigene, individuelle Problemstellung.

 

3. Know-how und umsetzbare Ideen

Eines immer noch nicht ausgebrannten, bewusst ausgestiegenen Ex-Leistungsträgers. Mit Selbständigen- und Umsetzungs-Wissen, das junge, theorielastige Berater und Coacher frisch aus der Uni nicht haben.

 

4. Vertraulichkeit

Keine Honorar-Beratung bei den bekannt unsicheren Handy-, WLAN- und Skype-Verbindungen.

 

5. Entspannte Atmosphäre

Es gibt 1 kostenlose persönlichen Schnupperstunde bei einem physischen Treffen, dann entscheiden Sie/ich gemeinsam, ob wir miteinander wollen und wieviel honorierte Stunden zu welchem individuell ausgehandelten Honorar wir vereinbaren.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

 

Persönlichkeit und Matching sind entscheidend.

 

Harte Ausschlusskriterien:
  1. Fertige PAUSCHAL-Businesspläne samt Cash-Flow-/Liquiditäts-Berechnungen, Excel-Tabellen und Gestaltung kann man hier nicht bestellen.
  2. Kontraproduktive Zurücklehn- und Ja-aber-Mentalität in der Beratungssituation

 

 

%secondary_title%

Ihr neues Projekt!
Seriös und lebendig, kreativ und dennoch schnell und sorgfältig erstellt.

Wie das geht:
Es wird Ihr Ziel formuliert, danach wird gemeinsam mit Ihnen der Stil festgelegt. Es wird von uns eine tragende kreative Idee entwickelt.

Danach geht die Design-Umsetzung der Details und der technischen Anteile erstaunlich flott.

 

Warum eine tragende kreative Idee und verbale Geschlossenheit wichtig für Ihren unverwechselbaren Auftritt ist

 

Oft wird in der Style- und Bilderschlacht von Agentur und ehrgeizigem Auftraggeber die Gesamtkonzeption vernachlässigt und vergessen, die Mutter aller Fragen zu stellen: Was will man eigentlich erreichen? Wie will man einzigartig sein?

THE MISSING LINK arbeitet stil- und planvoll. Wir legen Wert darauf, dass man sich vorher klar wird, welche Reaktion man bei der Zielgruppe bewirken will. Und dass man daraufhin kraftvolle Texte und ein die Botschaften geschickt unterstützendes Design aufsetzt.  Nur das gibt mehr Kunden und damit mehr Umsatz. Web und Print, crossmedial.

 

Was haben Sie als Auftraggeber davon?

 

Ein sofort als seriös und gleichzeitig klar erkennbares, lebendiges Erscheinungsbild!

Genau das brauchen Sie auch. Denn Ihre Kunden erkennen sofort aus dem Bauch, wenn Sie dem Erscheinungsbild Ihrer Firma keine Liebe und keine hundertprozentige Sorgfalt widmen.

Sie schließen damit intuitiv, aber zu unrecht, auf mangelnde Sorgfalt Ihrer Produkte und Ihres Services. Das hat sich auch in Zeiten der schnellen Online-Aktionen nicht geändert und drückt sich mitleidlos in schlechten Verkaufszahlen aus.

Für kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige, Ärzte, Architekten, Gastronomie. Und innerhalb der Erscheinungsbilder: emotionale Kundenkommunikation in Wort und Bild für das Web und für das echte Leben.

 

Was uns von herkömmlichen Designbüros unterscheidet:

1. Ein ausgeprägtes Werbe-Gen. Siehe auch:  Gestalter mit Werbeagentur-Vergangenheit

2. Beratung (Corporate Identity Beratung, Positionierungsberatung, Design-Beratung, Beratung zu Aktionen für Kundengewinnung, Beratung zu Druckeinkauf)

3. Puristische, plakative Handschrift

4. Eco-Design (Beachten der Umweltauswirkungen von Produkten und Dienstleistungen bereits im Designprozess; z.B. Vermeiden von überflüssigem Plastikmaterial; Vermeiden von überflüssigen Druckprozessen – Aufzeigen von kreativen Alternativen.)

 

Zielgruppe: Auftraggeber, die Ziele haben und mehr brauchen als Deko und Schnörkel.

Die schon länger im Geschäft sind.
Die sich für ihr Unternehmen richtig reinlehnen.
Die ihre Preise verlangen und auch durchsetzen.
Die eine direkte, kooperative Zusammenarbeit auf Augenhöhe schätzen.

 

Was wir immer bekämpfen werden

Versicherungs-Bildchen, Nageldesigner-Ästhetik, Comic Sans.

 

Deine Projektanfrage
Wir freuen uns auf dein inspirierendes Projekt! Bevor du Zeit investierst und das Formular hier ausfüllst, lese hier wie bei uns der Design- und Arbeitsprozess abläuft: → Unser Designprozess
Wir sind sehr daran interessiert, dir bei deinem Erfolg zu helfen und deine Ziele zu verwirklichen. Ein gutes Design- und Textkonzept kann das. Design kann das. Es ist keine Deko-Veranstaltung, wie manche Anbieter glauben machen.
Bevor wir über Geld sprechen
Bevor wir über Geld sprechen, möchten wir sichergehen, ob wir für dein Projekt von den Werten und vom Anspruch her auch die Richtigen sind. Kosten und ein qualifiziertes Angebot sind wichtige Punkte, die bei ernstzunehmende Anfragen im Anschluss kommen.

 

Womit können wir dich unterstützen? *

Folgende Antworten schreibst du bitte als ebenso durchnummerierte Stichpunkte hier in diesen oberen noch leeren Textrahmen.

Damit professionelle Kreative schneller verstehen können, was du vorhast und in welche Richtung du gehen willst   ̶̶̶   und wir dir so ein wirklich passendes und faires Angebot machen können:

 

1. Was hast du für ein Projekt vor und warum ist es dir wichtig?

2. Wer ist die Zielgruppe in diesem Projekt?

3. Liste zwei deiner wichtigsten Wettbewerber auf.

4. Was willst du mit dem Projekt erreichen:
Was sind die kurzfristigen Ziele für dieses Projekt und was die langfristigen Ziele?

5. Weißt du was eine Positionierung ist und wie wichtig die ist?

6. Hast du schon eine Positionierung erstellt? Oder erstellen lassen?

7. Falls nein: Würdest du dir eine von uns erstellen lassen?

8. Termin: Wann soll begonnen werden und bis wann soll das Projekt fertig sein?

9. Wie sieht für dich Erfolg für dieses Projekt aus?

 

Warum willst du gerade mit uns arbeiten? *

Dein Name (Vor- und Nachname): *

Deine E-Mailadresse: *

Deine Telefonnummer: *

Zu welchem fixen Tag (Datum) und zu welcher Uhrzeit möchtest du angerufen werden?*

*erforderliche Eingaben

 

 

 

 

%secondary_title%

Wir sprechen Marke

Wenn Sie es als Werbetreibender zu einer guten Dachmarke geschafft haben, können Sie sich glücklich schätzen. Jetzt sind Sie aber hier nicht unter Unternehmensberater gefallen, die Ihrer Marke an die DNA wollen. Nein, wir hegen die finstere Absicht, Sie zu unserem Design-Kunden zu machen.

Der Kopf der kleinen Bande ist ein Kommunikationsdesigner mit BWL- und kaufmännischem Verstand, der es sich erlaubt, aus den engen Grenzen des reinen Designs − „die Ecke aus 12,5 Prozent Cyan muss 2, 3 mm weiter nach oben, ja nein, ein µ nach links!“ − auszubrechen und die Dinge ganzheitlicher zu behandeln. Und dann erst Mikro-Design zu machen, wenn das geistige Fundament steht. Er versteht inzwischen durch lange, harte Übungen am Objekt sogar etwas von strategischer Positionierung, gibt Workshops dazu und handhabt das recht professionell.

Hat dabei nicht ganz unwesentliche Erfahrung angesammelt. Nicht zuletzt bei der großen „Tante“ McCann („Truth Well Told“) bei großen Markenartiklern und als Freiberufler bei KMU. Vor allem damit, dass es ein langer Weg ist, zu versuchen, B2B-Branchen in KMU-Größe einen Marken-Auftritt angedeihen zu lassen. Die Notwendigkeit der Markenbildung ist da, wird jedoch von B2B jedoch nur zögerlich verstanden und angenommen.